Jin Teramoto

Jin Teramoto wurde in Chiba bei Tokio geboren und begann mit 16 Jahren Fagott zu lernen. Zunächst studierte er an der Musikhochschule in Tokio. Nach dem Abschluss des Studiums war er als freischaffender Fagottist in Tokio und Umgebung tätig. Im Jahr 2006 bekam er seinen Wunsch erfüllt, in Deutschland weiter zu studieren und studierte an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf bei Prof. Gustavo Núñez (Solofagottist im Royal Concertgebouw Orchestra).

Nach dem Abschluss setzte Teramoto sein Aufbaustudium am Hamburger Konservatorium fort und er schloss mit der Note „Auszeichnung“ ab. Bis jetzt hatte er viele Auftritte als Solist sowie Orchestermusiker mit den Lüneburger Symphonikern, der Hamburger Kammerphilharmonie und dem Landesjugendorchester Hamburg.

Momentan ist er als freiberuflicher Musiker und Lehrer für Fagott und Blockflöte tätig.